Samstag, 23. Februar 2008

Impressionen von der Heideblüte


Diesmal ein bisschen norddeutsches Lokalkolorit. Mal keine Grüße aus der Provence, sondern Hermann Löns läßt grüßen. Mir kamen zumindest die erikafarbenen Rocailles auf dem
graugrünen Grund vor wie die Heideblüte am Wilseder Berg.
Außerdem ist es wohl der dickste Wuschel, den ich bisher gehäkelt habe. Stolze 200g bringt er auf die Waage und die Suppe ist bis auf die letzte Perle alle geworden. Zwischendurch musste ich sogar farbähnliche Rocailles zur Verlängerung der Mischung nachkippen, aber es hat gereicht.
Puh!

Kommentare:

Fofinha hat gesagt…

Die ist wirklich blumig - ich glaube ich sehe wirklich die Blüten vom Heidekraut vor meinem geistigen Auge

perlenfee-Creativ hat gesagt…

Anke der Heide-Wuschel ist traumhaft und der Verschluß ist wieder spitze.

LG Renate

Perle hat gesagt…

Ach, Anke.....ich seh dich - wenn du dieses Collier trägst - bei dieser tollen Heidemischung, als niedliche kleine Heidschnucke inmitten duftender Heideblüten sitzen! *smile*
LG Birte

kksusy hat gesagt…

Ach, Anke in Natura sieht der Wuschel noch viel schoener aus.....
Da kannst Du auch wirklich Stolz sein.