Samstag, 1. August 2009

Meeresgetier


Was perlt man am Meer? Natürlich mal wieder einen Seestern nach Huib Petersen und einen selbst erdachten Seeigel. Die Farben sollten zu den Glasschnecken passen, die ich vor längerer Zeit mal bei Daniela vom Perlenplanet gefunden habe. Wäre der Urlaub etwas länger gewesen, hätte es wohl für eine Kette gereicht. Kann ich nicht Nachkur beantragen?

Kommentare:

timmi hat gesagt…

Das Urlaubsergebnis ist super! Vielleicht kannst Du ja als Grund für eine Kur die Ungleichheit zwischen perligen Ideen und der Zeit zur Umsetzung anbringen? Das behindert eine ja verständlicherweise bei der beruflichen Arbeit... :-)

Angel.Pearls hat gesagt…

Love your 'Seestern'!!//Eva